Landfrau Fleisch

Fleisch


Was darf es sein? Fleisch vom Aubrac-Ochsen? Ochsenfleisch ist Rindfleisch für Genießer: Wurden Ochsen früher als starke, ruhige Zugtiere gehalten, so werden sie heute wegen ihrer herausragenden Fleischqualität aufgezogen. Weil sie deutlich langsamer wachsen als ihre Artgenossen, ist ihr Fleisch aromatischer und stärker marmoriert. Die dünnen Fettäderchen im Fleisch machen es besonders zart und wohlschmeckend.

Oder wie wäre es mit einem Schweinenackensteak, von kräftiger Farbe und fester Konsistenz? Mit feinwürzigem Lammfleisch? Oder mit Kalbfleisch, rosa, zart und mit besonders feinem Aroma? Oder lieber ein Putenschnitzel?
LANDFRAU-Fleisch bekommen Sie in vielen guten Naturkostfachgeschäften und im Feinkosthandel. Und es kommt in einigen Restaurants und Gaststätten auf den Tisch.